Dachser SE | Memmingen

Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung

Bei diesem Projekt nutzen wir die Kraft der Gegensätze im Systemkonzept. So zeichnet sich die Leit- und Automatisierungsebene der KWKK-Anlage (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung) unseres Kunden Dachser Logistik in Memmingen durch ein Höchstmaß an Flexibilität und Modularität im Systemaufbau aus. Als sehr wirtschaftliche und platzsparende Komponente wurde eine geothermische Brunnenanlage integriert. Ein entsprechendes Blockheizkraftwerk  rundet das Gesamtkonzept perfekt ab.

Container in Massivbauweise (gemeinsam mit den Brunnenpumpen)

  • Höchstzulässiger Betriebsdruck: 6 bar
  • Leistung: 1.200 kW
  • Brunnenwasser ein: 10 (15)°C / Brunnenwasser aus: 15 (20)°C
  • Glyko ein 17 (22)°C / Glykol aus 12 (17)°C

Absorptionskältemaschine mit NH3-Wasserabsorber

  • Benötigte Heizleistung: 709 KW
  • Heiz-/Kältemedium: Etylenglykol 35%
  • Vorlauftemp.: 100°C / Rücklauftemp.: 82°C / Kälteleistung: 326KW
  • Vorlauftemp.: -4°C / Rücklauftemp.: 1°C / Rückkühlerleistung: 1200 KW
  • Kühlwasservorlauftemp.: 12°C / Kühlwasserrücklauftemp.: 17°C
  • Wärmeverhältnis: 0,45
  • El. Antriebsleistung Lösungsmittelpumpe 20 KW/Kühlwasserpumpe und Sicherheitskreislauf 14 KW
  • Sämtliche Wärmetauscher als Plattenwärmetauscher ausgeführt

Geothermische Brunnenanlage

  • Über unseren Partner Baugrund Süd Gesellschaft für Geothermie mbH

Weitere Infos zu diesem Projekt im Alois-Müller-Storyboard
„FIRE AND ICE“